Monat: Juni 2018

7 magische Orte, an denen sich Menschen zu Zeiten VOR Tinder und CO. kennengelernt haben

Es gab mal eine Zeit, da habe ich mich manchmal ziemlich geschämt, wenn mein iPhone Geräusche machte und eine Nachricht aufploppte. Nicht etwa, weil es mir grundsätzlich peinlich wäre, wenn ich durch Handygeklingel und Co. auffalle – das ist mir herzlich egal, zumal das die Dosis an Fettnäpfchen, in die ich täglich so reintrete auch nicht mehr fett macht. Viel mehr habe ich mich für die App, die dabei angezeigt wurde, geschämt: Tinder. Tinder war ja noch nie ein Grund besonders stolz zu sein, und so wundert es nicht, dass die meisten Tinder-Paare, die ich kenne, sich immer irgendeine alternative Kennenlern-Story ausgedacht...

Mehr lesen

Wir haben kein Ziel, aber wir fahren los – planlos aber glücklich durch die Provence

Der Geruch von Lavendel und Olivenbäumen, die weite Landschaft mit romantischen Hügeln, rosafarbene Häuser mit traumhaften Gärten… In der Provence erinnert alles ein bisschen an ein Gemälde von Van Gogh. So traumhaft schön und unberührt, als wäre hier die Zeit einfach stehen geblieben. Vielleicht kann man in Südfrankreich deshalb so schön in den Tag leben. Vier Tage lang sind meine Freundin Becksi und ich durch die Provence gefahren, haben jeden Morgen aufs Neue spontan entschieden, wo es heute hingehen sollte, ein bisschen Sightseeing gemacht und immer dort angehalten, wo es uns am schönsten schien. Mit dem Ergebnis, dass sich unser...

Mehr lesen

Nina Ponath

Ich bin Nina Ponath, 29 Jahre alt, und arbeite als Autorin, Redakteurin und freie Texterin. Zusammen mit meinem Hund Rudi lebe, laufe, liebe ich in Hamburg und blogge hier über die schönen Dinge im Leben.

Mehr über mich

Instagram

No images found!
Try some other hashtag or username

Facebook

Free WordPress Themes, Free Android Games