Kaffee oder Tee? Normalerweise würde ich da, ohne auch nur ein zweites Mal nachzudenken, ganz klar „Kaffee“ antworten. Ich lieeeebe Kaffee – zu allen möglichen Tageszeiten, mit Milch, ohne Milch, gezuckert oder schwarz –  und seit meinem 15. Lebensjahr komme ich nicht mehr ohne aus. Will ich auch gar nicht – dafür schmeckt er mir viel zu gut. Trotzdem will man ja ab und zu auch mal eine Alternative, deshalb habe ich mich letztens an ‚Or Tea‘ herangetraut. Den Teehersteller aus Hong Kong kannte ich vorher noch gar nicht, aber die süßen, knalligen Packungen mit den süßen Manga-Zeichnungen, machen sofort Lust, den Tee mal zu probieren. Ich habe mich deshalb spontan mit den Sorten ’Yin Yang‘ und ‚Long Life Brows‘ eingedeckt.

IMG_4054

#bisschensüchtig

Was ist ’Or Tea‘?

‚Or Tea‘ ist eine Premium-Teemarke, die einen besonderen Fokus auf die Wirkung der verschiedenen Teesorten legt. Die Mischungen der Marke tragen deshalb so kunstvolle (und doch eindeutige) Namen wie ‚EnerGinger‘, ‚Beeee Calm‘ oder ‚Long Life Brows‘. Die Teebeutel sind aus erneuerbarer Holzfaser, also absolut nachhaltig und komplett kompostierbar! Richtig gut gefallen mir die bunten Packungen mit Mangas, die von verschiedenen ausgewählten Künstlern designt wurden. Wäre ich ein Kind, würde ich mir die Dosen stundenlang angucken und mir vorstellen, wer die gezeichneten Figuren wohl sind, was sie in ihrem Leben machen und warum sie dort sitzen und Tee trinken. Wenn so eine große Packung leer ist, kann man sie danach auf jeden Fall noch weiter verwerten und Kekse, Cornflakes, Tee oder was auch immer darin aufbewahren. Wäre auf jeden Fall viel zu schade, sie wegzuwerfen.

Der Geschmack

Ich bin, wie gesagt eigentlich nicht so die Teetrinkerin. Mich erinnert Tee meistens unweigerlich an meine Zeit im Kindergarten, in der uns nachmittags Früchte- oder optional Kamillentee in trostlosen, beigefarbenen Plastikbechern, die nach Spülmaschine schmeckten, aufgetischt wurde. (Bäh.) Oder – noch schlimmer – erinnert mich Tee daran, krank zu sein. Da sind Kamillen-, Pfefferminz und Kräutertee ja schon fast anerkannte Medikamente.

‚Or Tea‘ schmeckt aber wirklich anders; erfrischend und intensiv, kein bisschen piefig oder langweilig. Genau so, wie man es sich wünscht.

IMG_4055

Ich liebe die Zeichnungen auf den ‚Or Tea‘-Packungen, hier mit passendem Becher.

Mein Favorit:

Besonders angetan hat es mir ‚Yin Yang‘, ein schwarzer Tee mit Kaffeegeschmack. In der Teemischung findet man tatsächlich ein paar Kaffeebohnen. Genau das richtige für Koffeinjunkies wie mich und ich finde, dass der Tee auch wirklich merklich wacher macht. Beim Kauf habe ich mir außerdem noch ein paar Beutel ‚EnerGinger‘, einen würzigen Ingwertee, geholt. Letzteren habe ich letzte Woche, als es hier in Hamburg knapp 30 Grad waren, wirklich literweise getrunken, als Eistee aus dem Kühlschrank. Hat super geschmeckt! So ein Eistee ist eine echte geschmackliche Alternative zu Wasser und viel erfrischender als Saft.

So bin ich jetzt doch noch auf den Tee-Geschmack gekommen. Vielleicht nicht als Kaffeeersatz, aber als Alternative zu Wasser finde ich einen selbstgemachten Eistee wirklich super. Wenn mich in Zukunft also jemand fragt, ob ich Kaffee- oder Teetrinkerin bin, heißt es bei mir ganz klar: AND Tea.